Globus

unser angebot

Leistungen

sauerstoffarme lagerungskammer

schädlingsbekämpfung mehr
Leistungen

sauerstoffarme lagerungskammer

schädlingsbekämpfung

Effektive Schädlingsbekämpfung an Kunst- und Kulturgütern
Das Landesmuseum Hannover bietet bei freien Kapazitäten anderen Institutionen und Privatpersonen die Möglichkeit an, Schädlinge in Kunst- und Kulturobjekten ohne Einsatz von Schadstoffen effektiv zu bekämpfen.

das technische verfahren

Die befallenen Gegenstände werden für vier bis fünf Wochen in einem luftdicht verschlossenen Raum gelagert. Dabei wird der Sauerstoffgehalt auf unter ein Prozent reduziert, wodurch tierische Schädlinge sowie Larven und Eier vollständig abgetötet werden. In der Zeit steigt der Stickstoffanteil in dem Raum auf ca. 99,5 Prozent. Der Stickstoff verhält sich währenddessen reaktionsträge, das heißt, es finden während der Behandlung der Objekte keine chemischen Reaktionen statt.

Das Landesmuseum Hannover besitzt zwei dieser so genannten sauerstoffarmen Lagerungskammern mit einem jeweiligen Fassungsvermögen von 45 Kubikmeter. Diese vollautomatische, computergesteuerte Anlage gehört zu den modernsten in Deutschland. Bei dem Verfahren werden Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit berücksichtigt. Alle gewünschten Parameter werden während der Behandlung automatisch konstant gehalten.

Leistungen

fotoanfragen

reproduktion mehr
Leistungen

fotoanfragen

reproduktion

Das Landesmuseum Hannover kooperiert bei der Verwertung von Bildrechten mit der ARTOTHEK.

Für Bildbestellungen und Reproduktionsgenehmigungen im Rahmen kommerzieller und nicht-kommerzieller Bildnutzung wenden Sie sich bitte an die ARTOTHEK.

Hinweis: Spezielle Anfragen können aufgrund technischer Gegebenheiten einige Bearbeitungszeit in Anspruch nehmen. Wir danken Ihnen für Ihre Geduld.

Leistungen

ausschreibungen

objektstühle für veranstaltungszwecke mehr
Leistungen

ausschreibungen

objektstühle für veranstaltungszwecke

Lieferung von Objektstühlen und Tischen für Veranstaltungszwecke

Mit seiner über 150-jährigen Geschichte ist das Landesmuseum Hannover das größte staatliche Museum in Niedersachsen. Das Museum bietet Kunst vom 14. bis zum 20. Jahrhundert, Archäologie, Ethnologie, Naturkunde sowie das wertvolle Münzkabinett aus dem Welfenhaus. Darüber zeigt das Landesmuseum Hannover regelmäßig Sonderausstellungen von überregionaler Bedeutung. 

Aufgabenstellung

Das Niedersächsische Landesmuseum Hannover (Auftraggeber) beabsichtigt die Beschaffung von 500 Objektstühlen und 40 Objekttischen für Veranstaltungszwecke in zwei Losen vorzunehmen.

Grundlagen der Ausschreibung sind die Vergabebestimmungen des VOL/A, 1. Abschnitt, die Ausführungen der VOL/B, geltende Vorschriften und Erlasse des Landes Niedersachsen und die beiliegenden Vergabeunterlagen, welche einschließlich der Vorbemerkungen Bestandteil des Vertrages werden. Einzelheiten sind im Leistungsverzeichnis näher beschrieben.

Die Ausschreibung wurde auf www.bund.de veröffentlicht. Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen können bei Herrn Matthias Görn, Tel. 0511/9807-612 bzw. matthias.goern@landesmuseum-hannover.de angefordert werden.

Angebotsfrist

  1. Dezember 2018 um 12.00 Uhr (Posteingang beim Landesmuseum Hannover)

Auftraggeber

Niedersächsisches Landesmuseum Hannover
Willy-Brandt-Allee 5
30169 Hannover

Ansprechpartner

Matthias Görn
Vorstand – Betriebswirtschaftlicher Leiter
Niedersächsisches Landesmuseum Hannover
Tel. +49(0)511 98 07-612
E-Mail: matthias.goern@landesmuseum-hannover.de

Leistungen

ausschreibungen

ausstellungsbau und grafikleistung mehr
Leistungen

ausschreibungen

ausstellungsbau und grafikleistung

Das Braunschweigische Landesmuseums und das Landesmuseums Hannover werden in Hannover vom 05.04.2019 – 18.8.2019 und in Braunschweig vom 14.09.2019 – 02.02.2020 die Sonderausstellung »Saxones – Eine Ausstellung des Braunschweigischen Landesmuseums und des Landesmuseums Hannover« zeigen.

Ausstellungsorte:

  • Niedersächsisches Landesmuseum Hannover
  • Braunschweigisches Landesmuseum

Aufgabenstellung

Vom Auftragnehmer sind (Los 1) der Ausstellungsbau sowie Los (2) die Grafikleistungen zu erbringen. Die losweise Vergabe ist zugelassen. Einzelheiten sind im beigefügten Leistungsverzeichnis näher beschrieben.

Die vollständigen Planungsunterlagen können beim Gestalterbüro / Ausstellungsarchitektur Atelier Schubert angefordert werden.

Dirk Schubert / Laura Engenhart
Atelier Schubert
Theodor-Heuss-Straße 16
70174 Stuttgart
Tel. +49(0)711 24 84 36 52
Fax. +49(0)711 24 84 36 54
www.atelier-schubert.com
contact@atelier-schubert.com

Angebotsfrist

30. November 2018 um 12.00 Uhr (Posteingang beim Landesmuseum Hannover

Ansprechpartner für die Ausschreibung

Matthias Görn
Vorstand – Betriebswirtschaftlicher Leiter
Landesmuseum Hannover
E-mail: matthias.goern@landesmuseum-hannover.de

Die Ausschreibung wurde zugleich auf www.bund.de veröffentlicht.

http://www.service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Niedersaechsisches-Landesmuseum-Hannover/2018/10/2616819.html?searchResult=true&type=0&type=0

 

Leistungen

ausschreibungen

kunst­trans­port mehr
Leistungen

ausschreibungen

kunst­trans­port

Das Braunschweigische Landesmuseums und das Landesmuseums Hannover werden in Hannover vom 05.04.2019 – 18.8.2019 und in Braunschweig vom 14.09.2019 – 02.02.2020 die Sonderausstellung „Saxones – Eine Ausstellung des Braunschweigischen Landesmuseums und des Landesmuseums Hannover“ zeigen.

 

 Ausstellungsorte:

  • Niedersächsisches Landesmuseum Hannover
  • Braunschweigisches Landesmuseum

 

Aufgabenstellung

Vom Auftragnehmer wird die Organisation und Durchführung der Logistik der Exponate für die gesamte Ausstellung erwartet, also die Transporte vom Leihgeber zu den beiden Ausstellungsorten Hannover und Braunschweig sowie vor Ablauf der Leihfrist zurück zum Leihgeber einschließlich aller erforderlichen Ein- und Auspackarbeiten, Herstellung von Verpackungssystemen, Kurierbetreuung, Zollformalitäten usw. Dabei wird im Sinne der Logistik vorausgesetzt, das sich jedes Objekt dieser Transporte nach den Vorgaben des Auftraggebers im richtigen Zustand, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort befinden wird und dies zu den richtigen Kosten. Einzelheiten sind im Leistungsverzeichnis näher beschrieben.

 

Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen können bei Frau Sabine Eisenbeiß, Tel. 0511/9807-627 bzw. sabine.eisenbeiss@landesmuseum-hannover.de angefordert werden.

 

Angebotsfrist

  • 30. November 2018 um 12.00 Uhr (Posteingang beim Landesmuseum Hannover)

 

Die Ausschreibung wurde auf www.bund.de veröffentlicht. Den Link finden Sie hier: https://www.service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Niedersaechsisches-Landesmuseum-Hannover/2018/11/2647107.html?searchResult=true&templateQueryString=kunsttransport&type=0&type=0