ethnologische gesellschaft hannover

Veröffentlicht von

Die Ethnologische Gesellschaft Hannover e. V. ( EGH) wurde 1967 als Freundeskreis der Abteilung Völkerkunde des Niedersächsischen Landemuseums Hannover gegründet. Sie unterstützt die ethnologischen Vorhaben des Museums, gestaltet eigene Vortragsprogramme und stellt finanzielle Mittel zum Ankauf von ethnographischen Objekten zur Verfügung. Die Gesellschaft setzt sich für ein Verständnis von Ethnologie ein. Dabei bezieht sie sich nicht allein auf außereuropäische Kulturen, sondern auch auf migratorische Bewegungen und interkulturelle Integration. Ihre Vereinsziele richten sich gegen Ausländerfeindlichkeit und plädieren für ein aktives Miteinander mit fremden Kulturen. Die EGH beteiligt sich auch an der Diskussion über neue Präsentationsformen in ethnologischen Ausstellungen.

 

Ethnologische Gesellschaft Hannover e. V.
Willy-Brandt-Allee 5
30169 Hannover

T 0511 98 078 19
ethno-hannover.de

 

 

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von pb

Kommentare sind geschlossen.