ausschreibungen

Veröffentlicht von

Lieferung von Objektstühlen und Tischen für Veranstaltungszwecke

Mit seiner über 150-jährigen Geschichte ist das Landesmuseum Hannover das größte staatliche Museum in Niedersachsen. Das Museum bietet Kunst vom 14. bis zum 20. Jahrhundert, Archäologie, Ethnologie, Naturkunde sowie das wertvolle Münzkabinett aus dem Welfenhaus. Darüber zeigt das Landesmuseum Hannover regelmäßig Sonderausstellungen von überregionaler Bedeutung. 

Aufgabenstellung

Das Niedersächsische Landesmuseum Hannover (Auftraggeber) beabsichtigt die Beschaffung von 500 Objektstühlen und 40 Objekttischen für Veranstaltungszwecke in zwei Losen vorzunehmen.

Grundlagen der Ausschreibung sind die Vergabebestimmungen des VOL/A, 1. Abschnitt, die Ausführungen der VOL/B, geltende Vorschriften und Erlasse des Landes Niedersachsen und die beiliegenden Vergabeunterlagen, welche einschließlich der Vorbemerkungen Bestandteil des Vertrages werden. Einzelheiten sind im Leistungsverzeichnis näher beschrieben.

Die Ausschreibung wurde auf www.bund.de veröffentlicht. Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen können bei Herrn Matthias Görn, Tel. 0511/9807-612 bzw. matthias.goern@landesmuseum-hannover.de angefordert werden.

Angebotsfrist

  1. Dezember 2018 um 12.00 Uhr (Posteingang beim Landesmuseum Hannover)

Auftraggeber

Niedersächsisches Landesmuseum Hannover
Willy-Brandt-Allee 5
30169 Hannover

Ansprechpartner

Matthias Görn
Vorstand – Betriebswirtschaftlicher Leiter
Niedersächsisches Landesmuseum Hannover
Tel. +49(0)511 98 07-612
E-Mail: matthias.goern@landesmuseum-hannover.de

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von DvW

Kommentare sind geschlossen.